Brenn-Programme

(05.07.2012) Brenn-Programme braucht man wohl regelmäßig. Es gibt viele Brennprogramme, die einem das Leben leicht machen sollen. Klar kann man mit den meisten einen Silberling beschreiben, aber ein wirklich umfassendes aber schlankes Programm zu finden, dass alle Wünsche erfüllt, ist nicht so einfach:

pBurn (xfBurn)
(13.01.2014) Seit ich mehr und mehr Linux nutze, hat sich die Auswahl an Brenn-Tools weiter erhöht. Leider ist nicht immer Masse = Klasse. Grundsätzlich sind die Brenntools als Konsolen-Programme bei Linux schon mit dabei. Über die Konsole sind sie aber nur von Geeks nutzbar. Für 'normale' Nutzer gibt es dafür eine graphische Oberfläche (GUI).
pBurn ist so eine GUI und ist für meine Begriffe top umgesetzt - alles dabei, was man braucht. Leider ist pBurn nicht in allen Linux Distributionen verfügbar sondern nur in einigen wenigen wie bspw. Puppy Linux oder porteus. Leider ist die Distribution meiner Wahl - Lubuntu - nicht dabei.
xfBurn ist das Lubuntu-Pendant zu pBurn. Leider nicht mit dem gleichen Funktionsumfang. So fehlt bspw. das Verify einer gebrannten Disk - was für Backups doch recht sinnvoll sein kann.
Update: (01.09.2014) Leider klappt mit pBurn das Brennen von BluRays nicht. Die Scheiben werden zwar gebrannt, aber der Brennprozess endet mit einem Fehler. Damit fällt auch das verify ins Wasser. Und was nun tatsächlich auf der Scheibe gelandet ist oder nicht, ist auch nicht sicher.
AmoK CD/DVD Burning
(27.08.2012) Nachdem der DeepBurner und der InfraRecorder mich so schmählich im Stich gelassen haben, bekommt eine weitere portable Freeware eine Chance: AmoK CD/DVD Burning. Hat die Suche nun ein Ende?
Update (13.01.2014): Funktioniert leider nicht richtig mit dem Brenner im Laptop.
CloneCD
Ist ein Kauf-Programm von Slysoft, zum reinen CDs kopieren ist es wohl eines der besten und einfachsten Programme. Das war's dann aber leider auch schon. Musik auf eine CD brennen oder Daten geht damit nicht.
CDBurnerXP
Auf den ersten Blick macht dieses Programm einen guten Eindruck. Aber beim Kopieren von CDs wird von dem Programm Bibliotheken des MediaPlayers genutzt. Dadurch dauert der Kopiervorgang (zumindest auf einem Laptop mit nur einem Laufwerk) endlos.
DeepBurner
Macht einen sehr soliden Eindruck. Leider kann er keine mp3 in wav auf Silberlinge brennen.
Update (26.08.2012): Ich wollte heute ein ISO auf DVD brennen. DeepBurner erkennt mein Laufwerk nicht als Brenner - Schrott!
ImgBurn
Der ImgBurn kann sehr gut CDs kopieren oder ISOs erstellen. Musik geht leider nicht
InfraRecorder
Der InfraRecorder war (ist) mein Favorit. Kann Daten auf CDs und Musik als mp3 oder wav brennen. Es gibt ihn portabel, also ohne lästige Systemeinträge. Und Verify für Gebranntes gibt es auch, das ist mir besonders wichtig, wenn ich Daten auf DVD sichere.
Update: Habe gestern erstmalig ein ISO auf CD gebrannt. Hat auf Anhieb funktioniert. Das Booten von der CD hat hinterher auch problemlos geklappt
Update (26.08.2012): Kann keine DVDs brennen. Weder ISO noch jpg-Bilder auf DVD als Backup. Er brummt wie wild, aber auf der DVD landet nix.

Wer gute oder gar bessere Alternativen kennt, ich habe immer ein offenes Ohr - oder zumindest gibt es unten ein Feld, in dem man Vorschlage oder Anmerkungen hinterlassen kann.

Schreib was...

Kommentar von Gerry | 06.01.2014

Neben Nero Burning Rom setze ich häufig eine alte Version von CDRWin ein. Dort kann man u.a. die CUE-Sheets selbst erstellen und damit auch exotische Formate brennen (z.B. Audio-CD mit CD-Text und zur gleichen Zeit CD+Graphics).

Antwort von Robert

Nero ist mir zu mächtig. Die Version von CDRWin, die ich mal hatte, hat bei Audio Knackser auf die CD gebrannt - das ist dann doch suboptimal. Mich begeistert immer wieder die Einfachheit und Funktionalität von Linux-Tools - da gibt es unter Windows wohl leider nichts Vergleichbares... - Habe aber deinen Kommentar zum Anlass genommen, ein kleines Update der Liste zu machen... Lächelnd